• 27. Februar 2020
  • Lesezeit: 7 Minuten
  • Suzuki HYBRID 2020

    Suzuki optimiert seine HYBRID-Antriebe

    Suzuki setzt bei seinen Modellen Ignis und Swift bereits auf das so genannte Mild-Hybrid System. Hier sorgt ein 12-Volt-Elektromotor zusätzlich zum Verbrennungssystem für Kraftstoffersparnis. Nun hält die Elektrifizierung mit einer adaptierten Version auch bei den beiden SUV-Flaggschiffen von Suzuki Einzug:

    Suzuki VITARA HYBRID AllGrip

    Bereits 2018 feierte der Suzuki VITARA sein 30jähriges Bestehen. Es folgte ein umfassendes Facelift für noch mehr Attraktivität und Komfort beim so beliebten japanischen SUV. Und nun ergänzt das neueste Mild Hybrid System von Suzuki den VITARA:

    Der 1.4 Liter-Benzinmotor mit vier Zylindern und 95 kW (129 PS) ist daher ab sofort mit einem integrierten 48-Volt-Startgenerator (ISG) mit Funktion eines Elektromotors, einer 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterie und einem Gleichspannungswandler von 48 Volt auf 12 Volt ausgestattet. Durch diese ISG-Spannungserhöhung hat der Elektomotor noch mehr Hilfsenergie und Rekuperationsdrehmoment zur Verfügung.


    Suzuki SX4 S-Cross HYBRID AllGrip

    Lassen Sie jede Fahrt zur puren Freude werden – mit den Crossover von Suzuki, dem SX4 S-Cross HYBRID. Auch hier kommt das geniale Duo aus 1.4 Boosterjet Motor und 48 V Mild-Hybridsystem von Suzuki zum Einsatz und macht den S-Cross zum idealen und sparsamen Wegbegleiter.

    Die Vorteile des 48 Volt Mild Hybrid Systems von Suzuki kurz zusammengefasst:

    Torque-Fill-Steuerung = sofortige Drehmomentbereitstellung

    Torque-Fill nutzt das Drehmoment des Elektromotors für eine unmittelbare Drehmomentbereitstellung und das bereits im unteren Drehzahlbereich. Damit wird die Zeitspanne zwischen der Betätigung des Gaspedals und dem Ansprechen des Verbrennungsmotors ideal überbrückt.

    Boost-Funktion – Griffigere Beschleunigung

    Die Boost-Funktion kompensiert mit dem Elektromotor das fehlende Drehmoment des Verbrenners, welches der Turbolader des 1.4-Liter-BOOSTERJET-Motors bei etwa 2000 Umdrehungen erreicht. Dieses symbiotische System sorgt für eine verbesserte Drehmomentkurve und ein Riesenplus an Fahrspaß.

    Segelfunktion – Leerlaufbetrieb ohne Kraftstoffverbrauch

    Ohne Kraftstoff einzuspritzen sorgt der Elektromotor bei einer Drehzahl von ca. 1.000 Umdrehungen beim Verzögern und nicht getretener Kupplung für einen emissionsfreien Leerlauf. Das erhöht natürlich auch die Kraftstoffeffizienz und freut das Geldbörserl.

    Testen Sie die neuen Modelle und überzeugen Sie sich selbst ab sofort in unseren vier Suzukistandorten Innsbruck, Telfs-Pfaffenhofen, Vomp und Wörgl – wir freuen uns auf Sie!

    Ansprechpartner

    Robert Puttinger
    Markenleiter Suzuki
    +43 (0) 512 / 3336-204
    rputtinger@autopark.at
    Stefan Plazza
    Verkaufsberater Suzuki
    +43 (0) 512 / 3336-235
    splazza@autopark.at
    Ferdinand Hauschild
    Lehrling Verkauf Suzuki
    +43 (0) 512 / 3336-241
    fhauschild@autopark.at
    Aleksandar Ilic
    Verkaufsberater
    +43 (0) 5242 / 64200-704
    ailic@autopark.at
    Patrick Schlatter
    Verkaufsberater
    +43 (0) 5242 / 64200-707
    pschlatter@autopark.at
    Oliver Walter
    Filialleiter Vomp
    +43 (0) 5242 / 64200-700
    owalter@autopark.at
    Johannes Volgger
    Verkaufsberater
    +43 (0) 5262 / 65400-851
    jvolgger@autopark.at
    Martin Winkler
    Verkaufsberater
    +43 (0) 5262 / 65400
    mwinkler@autopark.at
    Billy Keller
    Filialleiter Telfs-Pfaffenhofen
    +43 (0) 5262 / 65400-850
    bkeller@autopark.at
    « Zurück zur Übersicht

    Kontakt

    Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.